Zum Inhalt springen
Startseite » Neu » Die Raupe im Kettenpanzer

Die Raupe im Kettenpanzer

  • von

Raupe im Kettenpanzer

Die Raupe im Kettenpanzer

Ich hab mir einen Kettenpanzer gekauft. In der Beschreibung hieß es ‚In jedem 7. Panzer befindet sich Weltfrieden!‘. Da hättet ihr auch zu geschlagen.
Um ganz sicher zu gehen hätte ich auch gleich 7 Panzer gekauft. Rein statistisch gesehen hätte ich den Weltfrieden somit auf jeden Fall erreicht. Ich hatte aber nur Geld für einen Panzer.

Gleich, als ich ihn in mein Wohnzimmer gestellt hatte, öffnete ich ihn und schaute mich um. Da sah ich eine Raupe. „Hallo“, fragte ich „Bist du der Weltfrieden?“
„Was ist Weltfrieden?“, fragte mich die Raupe zurück.
Ich sagte nichts. Wenn sie es nicht wusste, dann konnte sie den Frieden auch unmöglich verkörpern. Dachte ich.

Später hab ich noch einmal darüber nachgedacht und überlege, ob ich einen falschen Rückschluss gezogen habe. Vielleicht war die Raupe doch der Weltfrieden und wusste es nur selber nicht.
Die Raupe sah ich jedenfalls nicht wieder.

Stattdessen kam ich auf die Idee mit meinem Panzer das Panzergeschäft zu stürmen und sechs weitere Panzer zu entwenden, um so den Weltfrieden auf jeden Fall zu erhalten.

Gesagt, getan. Ich fuhr mit meinem Panzer rückwärts aus meiner Wohnung heraus, zerstörte dabei die Eingangstür und überfuhr die Katze meines Nachbarn. Der Postbote hatte etwas in meinem Weg zur Straße hin geparkt, doch wie man präzise lenkt stellte ich erst später fest.

Als ich endlich bei dem Panzergeschäft ankam und das Personal im Sinne meines guten Zwecks erschoss, stieg ich sofort aus und durchsuchte alle fünf Panzer, die dort standen. In keinem fand ich Weltfrieden oder eine Raupe.

Warum hatten sie nur fünf Panzer übrig? Jetzt habe ich mit meinem eigenen sechs Panzer durchsucht, aber was, wenn der Weltfrieden sich im siebten Panzer befindet, den ich nicht habe?

Zu blöd, dass ich auch das Verkaufspersonal erschossen habe, sonst hätte ich nachfragen können, wo die anderen verkauften Panzer hingeliefert wurden.

Ich musste mich also selbst auf die Suche machen. Ich stieg wieder in meinen Panzer ein und rollte durch die Stadt. Wann immer ich dachte, einen weiteren Panzer zu sehen, rollte ich ein Stückchen in diese Richtung und zerstörte ein wenig mehr der Stadt. Doch ich täuschte mich jedes Mal, denn einen weiteren Panzer fand ich nicht.

Doch ich blieb zuversichtlich und suchte weiter. Und so rollte ich mit meinem Panzer querfeldein, dem Weltfrieden ein Stückchen näher. Im übrigen bin ich der Meinung, dass Wikipedia einen schönen Artikel über Tauben geschrieben hat!

Strich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ArneFAQA-Z